Gedichte

Da ich kein Gedichteschreiber bin werden an dieser Stelle Gedichte von Leuten veröffentlicht die ich persönlich gut finde. Gedichte sind immer Geschmacksache, und daher werden die Gedichte auf dieser Seite auch sehr unterschiedlich sein.

Mit freundlicher Genehmigung der Autoren darf ich an dieser Stelle Gedichte zitieren. Die, wie ich finde, sehr treffend sind. Auch wenn ich die Art des Mißbrauchs, der darin beschrieben wird, nicht kenne oder eben doch kenne.

 

Der Vater ist das beste, seine Tochter nur das letzte. Wohin sollen sie denn gehn, wenn selbst die Mütter es nicht sehn.

Die Väter wollen ihr Vergnügen, die Töchter dürfen ihn nicht rügen. Still, so dass es keiner hört, denn dieses Thema jeden stört.

Sagst du dann doch einmal ein Wort, so bist DU die Hure an jedem Ort !!!

Copyright: Gaby

 

 

Wir Überlebenden zahlten mit Not,

wir Überlebenden sind aber nicht tot.

Wir unterschreiben die ewiggestrige Mär vom Schicksal doch nimmermehr

und sind weder ewige Opfer noch Gespenster.

Wir warnen nicht in Nebel, Nacht und Traum,

wir warnen mit spitzer Feder und kühnem Wort und schreiben Unrecht und Not doch nicht fort!

Copyright: Cornelia 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!